Weltklasse Walchensee Wochenende

Servus,

jetzt sind wir wieder daheim und können berichten. Robert und ich sind bis Mittwoch am  Walchensee/Kochelsee geblieben und gaben noch auf Föhn am Kochel gehofft. Der ist leider nicht gut durchgekommen. Als alternativprogramm waren wir dann in Kochel Klettern (was wir nur als reines Körperspannungstraining fürs Kiten ansehen 😉 ). Da es aber hier in erster Linie ums Kiten geht will ich euch die wunderbaren Bilder vom WE nicht vorenthalten. Am We hat der Wallo so richtig traumhaft funktioniert, wie Alessio es ja schon berichtet hat. Ich hatte wie meistens am Wallo meinen 19er und hab damit ein bisschen Onefoots und Deadmans mit Landeloop geübt.

Hier sind die Bilder von der supernetten Babsi, die ihre Cam im richtigen Moment zur Hand hatte und uns die Bilder dann auchnoch zur verfügung gestellt hat.

 

An dieser Stelle nochmal VIELEN DANK!!!

image
image

image

image

Erster Snowkite-Tag aufm Wasser diese Saison

Wir sind gerade vom Wasser gekommen, ein Kumpel und ich.

Die liebe Monika hat uns einen  schönen Westwind am Ammer geschenkt, mit so richtig frostigen Snowkitetemperaturen (ca 3-5cm Schnee auf dem Balkon heute Morgen). Leider, oder gottseidank war nicht genug Schnee zum Snowkiten von den letzten Schneefällen liegengeblieben. Darum sind wir gezwungener maßen bei ca. 0°C und ca 12-17 knts. und Schneetreiben auf den Ammer gegangen (für die verwöhnten vom Meer, das ist bei uns echt SEEEEHR konstanter Wind).

All in all ein gelungener tag, nur werde ich morgen darüber nachdenken meine Snowboardbrille mitzunehmen, da Schneeflocken im Auge nichso Rocken. Gefahren bin ich den ION Fusion, mystic Ballistic Boots in 3.2,, und Mystic Trockenhandschuhe. Mit dieser Kombi hab ich nichteinmal annähernd gefroren, nein ich muss den Anzug sogar Falschrum aufhängen, dass der Schweiß bis morgen rausgetrocknet ist. => jetzt ist beim Winterkiten nurnoch das Gesicht der limitierende Faktor :D.

Morgen gibts dann warsch. auch Bilder von den Junkies am Ammer.

P.S.: Wir sind IMMER im Stehbereich gefahren und hätten jederzeit bei irgendeiner Gefahrrensituation ans Ufer laufen können. Bei diesen Temperaturen kann selbst eine kurze schwimmeinlage sehr gefährlich werden. Also nur für geübte Kiter empfehlenswert.

So long…

immer safety first

Marko

Kurztrip an Neusiedler See

So,
gesten nachmittag sind zwei junkies relativ spontan zum Neusiedler aufgebrochen…
Hier hats gerade einen schönen Südföhn (einiges davon dürfte auch am Kochel angekommen sein).
Als wir gegen 17uhr angekommen sind waren schon alle anderen am zampacken, wir ham noch mit 15er und 19er SP3s den wunderschönen Sonnenuntergang schöner gemacht.
Ne halbe Stunde bigair und spaß ohne ende, mehr war nicht drin mangels Licht und meinen Neoschuhen. Gottseidank hat ein heute nachgekommmener Kumpel mir noch Schuhe mitgebracht.
=> heute hatten wir einen superschönen Tag, an dem wir wieder mit dem letzen Licht vom Wasser gekommen sind.
Heut hatte ich den 10er PS4 dlx in der Luft und es war ne mordsgaudi.
Nur allzuhart sollte ich meine Landungen nicht gestalten, da das mein noch leicht lädierter fuß nicht mag (am 26. 9. hab ich mir den rechten fuß gebrochen und war bis jetzt nicht aufm wasser).
Bilder gibts bis jetzt kaum, da wir alle durchgehend aufm Wasser sind, aber morgen werde ich versuchen mit meine Cam in kite zu hänegn, vllt ist da ja dann was brauchbares dabei 🙂
Soviel erstmal von uns,
Jetzt gibts erstmal 2 supergeile Pizzen pro hungriger Junkienase 😀

Greets Marko

Ammersee 27. August 2010

no images were found

Suupergeiler tag am Ammersee.
Fing mit einer runde 15er SP3 DLX bei Regen an und endete mit dem 10er PS4 bei strahlendem Sonnenschein. Es war eine ziemliche Kitekunkie Präsenz (4 Leute, obwohl die meisten Junkies eher aus nördlicheren Gefilden kommen).
All in all ein supergeilder Tag..

Greets Marko

PS.: 21er SP3 DLX war natürlich auch am Start und wurde ausgiebig Getestet.

PPS.: Vielen dank an den Photografen 🙂