Flysurfer Sonic2 Video Testbericht

Flysurfer Sonic2 der neue Volkshochleister?

Wir haben uns den Flysurfer Sonic 2 wirklich lange angesehen, natürlich wahren wir begeistert.
Trotzdem oder gerade deswegen haben wir unser Testvideo extra lange zurück gehalten und den Schirm wirklich unter allen Bedingungen geflogen, die erste Euphorie abgewartet und den Flysurfer Sonic2 auch in schwierige Situationen gebracht um euch zu zeigen was der neue Hochleister von Flysurfer kann, für wen er Interessant ist und warum es trotzdem Sinn macht evtl einen Speed5 zu kaufen.

Das Video:

 

Was hat sich getan zum Sonic FR?

Wie man am Namen schon merkt ist der Sonic2 nicht der 100% Nachfolger des Sonic F(ull) R(ace). Sondern eher der Hochleister für Airstyle, Hydrofoil und co, sicher spielt er im Race vorne mit, doch denken wir Flysurfer hat diesmal hin und wieder auf mehr Alltagstauglichkeit geachtet.

Wie fühlt sich der Kite an?

Die Barkräfte sind leider etwas weicher geworden, insgesamt ist der Schirm, auch durch das Lotustuch, nicht ganz so hart im Feedback wir der SONIC FR. Der Sonic2 büßt minimal an Punch im Lowend ein, holt das aber im Grunde durch besseren Fliegen / drehen wieder raus.

Mega Leichtwind / Parken im Zenit?

Das Lotus Tuch steht dem Sonic2 sehr gut der Schirm ist deutlich früher und stabiler im Zenith und hat mehr „Ans Ufer Drag“ Reserven als der Sonic 1, wo dieser in 18 und 15 schon im Wasser liegt fliegt der Sonic2 noch brav am Himmel.

Flysurfer Sonic1 18 schwimmt

 

Relaunch Wasser

Hier hat sich einiges getan der Sonic2 ist für Kiter mit guten Foilkite Skill extrem easy im Relaunch, solange man auf die Ohren achtet ist alles OK. Durch das weichere Lotus Tuch ist es allerdings möglich das sich ein verdrehtes Ohr „festfrisst“, gerade bei wenig wind. Hier kann es schon mal nötig sein das man zum Kite schwimmen muss um diese Händisch zu Reparieren.

 

Lift / Hangtime

Kurz Fassung -> es ist ein Hochleister d.h. Hagtime -> Mega. Lift je nach Technik, Kitegrösse viel bis sehr sehr sehr viel.

Der Kite für jeden?

Der Sonic2 ist im Alltags Handling deutlich freundlicher geworden, trotzdem ist und bleibt er der Hochleister aus dem Hause Flysurfer, der auch mächtig Zickig sein kann. Wer gewohnt ist seinen Kite ungefüllt zu starten und Depowert im Zenit zu füllen wird sein „blaues“ Wunder erleben. Wem sein Speed 3 / 4 vom Himmel fällt oder mal aus Versehen auf die Waageleinen tritt bzw Angst vor Schwimmeinlagen einer Wasserselbstrettung hat, Ist mit dem Speed5 deutlich besser beraten. 

 

JM2C

Mischa -> take my Money and shut up…

Bernd -> Die Steuerkräfte sind mir zu weich -> trotztem fliegt er nur noch den Sonic2 

Benny -> Der 18ner fliegt bei 4 Knoten ich bin dann mal Kiten!

Danke auch an:
Flysurfer.de
SurfschuleBrombachsee.de

ENDLICH wieder mal an LAND ! ! ! ! KLB Session mit den neuen Flysurfer Sonic 2

Ich bin wieder ein Mensch mit den neuen Flysurfer Sonic 2 ! ! ! Wieder mit 4 Rollen unter den Füssen über eine Wiese fahren 🙂

Und das in Neubiberg (München) , natürlich auf einem stillgelegten Flughafen 😉

 


Story

Heute habe ich die neuen Flysurfer Sonic 2 bei böigen Bedingungen, auf Land getestet um für einen großen Testbericht (Sonic 2) genügend Imput zusammeln …. Denn wir testen die Kites an verschiedenen Spots und auf verschiedenen Boards 😉

…..

Also auf gehts mit einer „kleinen“ Auswahl des Sonic 2 !

KLB Neubiberg 2

Ein schönes Gefühl wieder mal nach 6 Monaten mit einem KLB in der Hand auf einen stillgelegten Flughafen zu laufen 😀

Wir hatten heute schon böige 5 – 18 kn …. Und ich habe mich für den 13er Sonic 2 entschieden ….

KLB Neubiberg 3 KLB Neubiberg 4 KLB Neubiberg 5

Wir hatten auch recht starke Verwirbelungen im Wind , aber das hat der Sonic 2 sehr gut weggesteckt … Und hatte auch sehr gute Leistung für einen 13er. Dazu kommt aber demnächst etwas größeres 😉 Zuviel möchte ich nicht vorweg nehmen 😉

KLB Neubiberg 6 unbenannt6aKLB Neubiberg 7 KLB Neubiberg 8

Es war eine super schöne und actionreiche Session !

KLB Neubiberg 9KLB Neubiberg 10KLB Neubiberg 11

Pause muss auch mal sein 😉

KLB Neubiberg 12

Wunderschöner Mittag … Also der neue Flysurfer Sonic 2 ist richtig gut geworden … Das schonmal vorab … Er hat in allen Belangen zugelegt ! Die neue Zwischengröße 13 m² passt richtig gut in die Range . Der Sonic 2 ist für einen Hochleister dieser Klasse SEHR STABIL !!!! Selbst bei Wirbeln … Aber er ist und bleibt ein SoftKite der eine kundige Hand braucht … Kein EinsteigerKte ! ! !

Dazu kommt in den nächsten Wochen was GANZ ausführliches 😉 Ihr dürft euch schon freuen …

 

Schöne Grüße aus München

Der Muskelkater geplagte Kiting-Benny 😀

 

Danke an :

Flysurfer Kiteboarding

 

Hydrofoilen in Oktoberfest-Style

Als Berliner in Mittelfranken / Bayern hat man es nicht immer leicht … 😀

Also dachte ich mir „Ich versuche nicht aufzufallen“ das habe ich nicht geschafft 😀

Aber wenn das nicht klappt, versuche ich halt aufzufallen um nicht aufzufallen HAHAHA … 😀

sequenz-01-standbild002 sequenz-01-standbild003

Und jetzt zur Wies´n Zeit passt das ganz gut … Also Kariertes Hemd , unechte Lederhose (wegen Wasser) , Socken anziehen und einen kleinen FAKE-Mass in die Hand . Fertig

Kite (Flysurfer Speed 5) starten und auf gehts 😉

sequenz-01-standbild001

Die Kombination 18er Flysurfer Speed 5 und dem Levitaz HydroFoil mit Element Frontflügel geht echt recht früh (5kn Wind).

Na dann Prost auf eine gemütliche Foil-Sesh 😀

sequenz-01-standbild006

Und Action

Jetzt ein wenig HydroFoil Action bei 5-8 kn …

sequenz-01-standbild005 sequenz-01-standbild014 sequenz-01-standbild015 sequenz-01-standbild017

VIDEO

Und jetzt das ganze mal wieder in bewegten Bildern 😉 VIEL SPAß !

ES HANDELT SICH UM KEIN ECHTES BIER, SONDERN UM FAKE BIER !!!!

Don´t drink and Kite ! ! ! ! !

Bitte alles lustig und nicht zu ernst nehmen 😉

Danke an:

Flysurfer Kiteboarding

Levitaz Hydrofoils

 

Gruss Benny 😉

 

Flysurfer Flysplit2 Test und VIDEO

Flysurfer FlySplit2

 

Flysurfer FlySplit2 1

Wir dürften die neuen Flysurfer FlySplit2 Kiteboards schon testen und haben beim VideoDreh eine Menge erlebt und viel Spaß gehabt 😉

Flysurfer FlySplit2 2 Flysurfer FlySplit2 3 Flysurfer FlySplit2 4

Das FlySplit2 ist ein super Kiteboard um im Urlaub nicht auf sein gewohntes Board verziechten zu müssen , da dass Packmaß des 139 X 43 cm  bei 76 X 43 cm liegt und bei dem 132 X 31 cm sind es 73 X 41 cm. Dadurch passt das Board in einen Koffer / Tasche / auf den Kitebag oder in den Kofferraum eines Autos !

Flysurfer FlySplit2 5 Flysurfer FlySplit2 6 Flysurfer FlySplit2 7

Das FlySplit2 basiert auf einem Radical5 , daher ist die Performance des Boards sehr ähnlich und gewohnt zum Radical5 !

Flysurfer FlySplit2 8 Flysurfer FlySplit2 9

 

Testbericht Flysurfer FlySplit 2 139 X 43cm

 

von Lars Bergweiler     Flysurfer FlySplit2 10

Die Ausgangssituation

Ende August bzw. Anfang September hatte ich das Vergnügen das neue FlySplit2 in 139 X 43cm für ein paar Sessions zu testen.  Dank der stabilen Wetterlage und dem damit verbundenen Windloch konnte ich das Board eher bei Leichtwind zwischen 10 kn und 18 kn testen. Am Haken hatte ich dabei einen Speed 5 in 15qm und 18qm bei üblichem Nordseekabbel.

 

Verarbeitung/Features

Flysurfertypisch ist das FlySplit2 durchweg sehr hochwertig verarbeitet. Der Materialmix aus Holzkern und Schaumbauweise sorgt einerseits für genügend Stabilität, gleichzeitig ist das Board aber angenehm leicht, was auch in Bezug auf Reisen und das Packmaß für Freude sorgt; darüber aber später mehr.
Das „Click n Ride“-  Stecksystem der Finnen sorgt für ein angenehm schnelles Zusammenbauen des Boards und hat sich bereits bei dem nicht teilbaren Radical 5 bewährt.
Wie beim Vorgänger setzen die Entwickler beim Splitsystem auf eine Nut-Feder Bauweise. Die beiden Boardhälften lassen sich sehr einfach zusammenstecken und nach der erfolgreichen Session wieder einfach auseinandernehmen.
Im Gegensatz zu Splitboards anderer Hersteller, ist das Stecksystem sinuskurvenartig geshaped, wodurch eine spürbar hohe Torsionssteife, ähnlich eines üblichen Twintips erreicht wird.
Die mitgelieferte Pad/Strap Kombi ist sehr bequem und lässt sich wie gewohnt durch 2 Klettriemen verstellen.

 

Die Outline

Die Outline des Boards erinnert sehr an das Radical 5 in 138 cm x 42 cm, so besitzt es ebenfalls eine asymmetrische Outline. Die Toeside ist also im Vergleich zur Heelside etwas kürzer. Dies verbessert die Kontrolle und den Komfort beim Toesidefahren und sorgt zudem für eine Gewichtsersparnis.
An der Heelside befindet sich ein relativ tief sitzender Channel, der sich über den Mittelteil des Unterwasserschiffs erstreckt. Die Bodenkurve des FlySplit2 ist eher flach gehalten.

Im Wasser

Dank der flachen Bodenkurve gleitet das Board sehr gut an und erreicht eine mittlere bis hohe Endgeschwindigkeit, bei der das Board stets gut zu kontrollieren ist.
Der Heelside Channel sorgt für einen angenehmen Kantengriff und hilft zusätzlichen Grip unmittelbar vor dem Absprung aufzubauen, dabei lässt es sich mit moderatem Kraftaufwand switchen.  Selbst bei ordentlich  Nordseekabbel verhält sich das Board erstaunlich laufruhig und generiert sehr wenig Spritzwasser. Wie zuvor kurz erwähnt, ist es selbst unter starker Belastung  ausgesprochen Torsionssteif . Enge Turns sind kein Problem, sodass man relativ schnell vergisst ein teilbares Board unter den Füßen zu haben. So errinnert es insgesamt in seinen Fahreigenschaften stark an das Radical 5

Fazit:

Mit dem FlySplit 139 X 43 cm  in der 2 Generation bringt Flysurfer ein Board auf den Markt, dass vor allem Rider anspricht, die oft und gerne in fremden Gefilden Kiten , daher ein möglichst geringes Packmass wünschen, gleichzeitig aber auf die Fahreigenschaften und den Komfort eines Radical 5 nicht verzichten möchten.

 

Feedback:

von Alexander Schmidt    Flysurfer FlySplit2 11

„Die Verarbeitung und das Design des neuen FlySplit 2 wirkt auf den ersten Blick schlicht aber durchaus hochwertig. Der Zusammenbau ist kinderleicht und völlig unproblematisch. Aus dem kleinen Koffer ausgepackt ist das Board in nur kurzer Zeit startbereit und wartet auf die erste Session“.

„Das FlySplit2 gleitet sehr früh an und erreicht schnell eine hohe Gleitgeschwindigkeit. Dabei bleibt das Board immer gut zu kontrollieren. Dabei ist das Flexverhalten des Board sehr harmonisch und das Board läuft sehr ruhig im Kabbelwasser. Der Einsatzbereich vom FlySplit2 ist riesig. Das Board spricht nicht nur Kiter an, die ein kleines,teilbares Reiseboard suchen sondern spricht auch Kiter an, die ein schönes Allroundboard suchen, welches ausreichend Pop für Freestyletricks und viel Kantengriff für fette Big Airs hat aber trotzdem noch sehr komfortabel ist und man stundenlange Freeridesessions bei allen Bedingungen genießen kann ohne, dass einem die Knie schmerzen“.

VIDEO :

 

Danke an :

Flysurfer Kiteboarding

Flysurfer Testival 2016

Wir haben am 20.8. und 21.8.16 am Strand von Allmannsdorf am Brombachsee unser Flysurfer Testival 2016 veranstaltet…

Zu testen gab es : Alle Grössen Speed 5 , alle Grössen Boost 2 , den Sonic FR , Peak 2 , Flydoors , Future Kiting TwinTips und alle Levitaz Hydrofoils ! ! !

FS Testival Brombachsee 1 FS Testival Brombachsee 2

Samstag 20.08.2016

Am Samstag haben wir ab 9:00 uhr das Event aufgebaut mit den KJ-Jungs und den Flysurfer und Levitaz Jungs !!!

FS Testival Brombachsee 3 FS Testival Brombachsee 4 FS Testival Brombachsee 5

Der Wind hatte am Vormittag noch auf sich warten lassen , aber ab Mittag kam dann der ersehnte Wind mit 5-9 kn.

Top Wind um die ganzen verschiedenen Hydrofoils von Levitaz ausgiebig zutesten und richtig Spaß auf dem Wasser zu haben 😉

FS Testival Brombachsee 6 FS Testival Brombachsee 7 FS Testival Brombachsee 8 FS Testival Brombachsee 9 FS Testival Brombachsee 10FS Testival Brombachsee 11

Am Nachmittag und Abend hat der Wind auf einmal komplett von WSW auf N gedreht und auf 1 kn abgenommen. Alle die draussen waren mussten schwimmen, aber wir haben gleich die SUP Rettung eingeleitet und es mussten nicht alle schwimmen 😉

FS Testival Brombachsee 12 FS Testival Brombachsee 13

Abends noch eine schöne und leckere Grill-Session 😉 …

Sonntag 21.08.2016

Am Sonntag war guter Wind angesagt … Also wieder früh aufbauen !!!!!

FS Testival Brombachsee 14 FS Testival Brombachsee 15 FS Testival Brombachsee 16

DOCH DANN !!!

Zog und entwickelte sich ein Gewitter südlich vom See und der Wind drehte von W/SW auf S/SO und wurde wieder schwächer.

Aber dann zum Nachmittag hin drehte der Wind zurück auf WSW !!! Und nahm endlich schön zu ! ! ! Dem entsprechend kamen viele Besucher und Kiter ! !

FS Testival Brombachsee 17 FS Testival Brombachsee 20

Dann gings ab auf dem Wasser ! ! !

FS Testival Brombachsee 21 FS Testival Brombachsee 22 FS Testival Brombachsee 23 FS Testival Brombachsee 24

Und alle mit verschiedenen Boards … Kleine TwinTips , Doors , HydroFoils und Raceboards !

FS Testival Brombachsee 25 FS Testival Brombachsee 26 FS Testival Brombachsee 27 FS Testival Brombachsee 28

Am Sonntag hatten wir ALLES !! Von Windstille bis kurz an die 25-30 kn … Alles dabei …

Es war ein super schönes Wochenende ! !! Einen RIESEN DANK an alle Helfer , an Flysurfer und Levitaz für ein Tolles Event dank eurer Unterstützung !

Und was wäre ein Kitejunkie Event ohne VIDEO :

Danke an :

Flysurfer Kiteboarding

Levitaz HydroFoils

SurfschuleBrombachsee.de

Kite HydroFoil Airstyle Jump VIDEO

Also bei ca 10 kn ein Airstyle Kite Video hinzubekommen ist eig nicht wirklich machbar…

Aber mit einem HydroFoil ist das echt genial ! ! UND machbar ! ! ! 😀

Sequenz 01.Standbild007 jhgf

Ich Foile jetzt seit ca 2 Monaten am Bromi und muss sagen DAS IST RICHTIG COOOOOOL ! ! !

Sequenz 01.Standbild019 Sequenz 01.Standbild017

Mit den neuen Flysurfer Speed 5 in 15 m² , 18 m² und in 21 m² ist das Foilen schon bei 5-6 kn möglich  !

Sequenz 01.Standbild003 Sequenz 01.Standbild016

Sequenz 01.Standbild010 Sequenz 01.Standbild018

Und der Zeeko Flügel fährt sich auch echt gut .

Sequenz 01.Standbild006 Sequenz 01.Standbild004

Sequenz 01.Standbild005 Sequenz 01.Standbild015

So und jetzt Viel Spaß bei meinem ersten Hydrofoil Airstyle Video 1.0 😉

Danke an :

Flysurfer Kiteboarding

Zeeko

Mehr zum Thema HydroFoil Bekommt ihr Hier ! ! !

http://kitejunkie.com/kite_hydrofoil

 

Flysurfer Speed 5 15 und 18 OUT NOW

Flysurfer Speed 5 in 15 und 18 ab sofort lieferbar!

hol dir deinen Flysurfer speed 5 JETZT

Das warten hat eine Ende Flysurfer Kiteboarding bringt den heiss erwartet Speed5 in 15QM und 18QM auf dem Markt.
Wir konnten die Schirme bereits ausgiebig fliegen und testen, die grössen 15 und 18 sind die logische Weiterführung der neuen Modell Serie 6-12.

Was hat sich getan zum Speed4 Lotus?

Auch die grössen 15 und 18 sind aus dem DLX+ Tuch gefertigt das etwas schwerer ist als das Lotus Tuch das wir vom Vorgänger kennen.

Flugbild am Himmel?

Die neuen Speed5 drehen auch in den grossen Grössen sehr gut und direkt, Lift und Hangtime konnten ebenso wie die Upwin performance gesteigert werden. Trotz dieser Leistungssteigerung sind die Schirm angenehm im Handling und auch vom Durchschnittskiter leicht zu bedienen.

Wie fühlt sich der Kite an?

Die Barkräfte sind wie bei den kleinen Modellen niedriger als beim Vorgänger dem Speed 4 Lotus, der Schirm reagier gut auf „ansinusen“ und fliegt sich sehr Tubekite ähnlich. Trozdem fehlt nicht was man bei einer Matte erwartet Hangtime, Upwind riesen Windrange alles da. Wer lieber etwas höhere Barkräft haben möchte kann dies bei uns kostenlos einstellen lasse.

Leichtwind Wakestyle -> gibt es das?

Sicher für 95% der Kiter  nicht wirklich interessant aber wir wollen auch an Land und bei wenig Wind diese Tricks üben, und darum haben wir nach Einstellungen und Setups gesucht die dies ermöglichen. Und der Flysurfer Speed 5 kann das überraschend gut, wir bekommen die Ohren sehr stabil, so das sie auch bei fehlender Leienspannugn nicht rein kommen, das geht logischerweise etwas auf die Drehgeschwindigkeit.

Speed5 der neue Sonic?

Auch wenn der Speed 5 in der Leistung, also Upwind fahren, Springen (Lift und Hangtime) und Loweend in die Richtung Sonic1 marschiert, kann er ihn hier nicht schlagen, dafür ist er im Alltagshandlich deutlich einfacher. Also starten, Landen, relaunch aus dem Wasser, Stabilität der Ohren, Unterfahren usw.

Doch seht selber hier uns Video zu den neuen Flysurfer Speed5 15 und 18.

Durch die Unterstüzung von:
Flysurfer.de
Surfschulebrombachsee.de
kitezone Ingolstadt

Flysurfer Boost 2 dream session 2016 VIDEO & TEST

Der nächste Kitejunkie TestBericht vom Boost2 in 9 und 13m² von Sascha Brandt …

Man darf doch mal träumen oder ? …

uztr rtzui

Lange Zeit war ich überzeugter Mattenflieger.  Als Flysurfer jedoch denn Boost raus brachte war meine Neugier geweckt.

Des öfteren konnte ich ihn mir von anderen Teamridern an den Haken hängen. In bekannter Flysurfermanier hatte er sehr guten Lift, Hangtime und Performance.

Alle Eigenschaften kamen einer Matte sehr nahe. Ein Kite der mich immer wieder gereitzt hat ihn nicht doch mein Eigen zu nennen.

Mit dem Release des Boost2 war ich mir des Umstiegs letztendlich sicher. Viel anders könnte er nicht sein. Flysurfer setzte noch einen drauf !

+üp0o9i8uz üpoiuzt

Alles wurde noch mal optimiert und gesteigert. Futures wie das Ventil oder der Self-launcher wurden noch mal überarbeitet.

Das „Flattern“ beim Loopen wurde minimiert. Ein Kite in dem ich das Potenzial sehe wieder neues zu probieren und daran zu Wachsen !

456789poiuu

Auf Land konnte ich trotz mäßigen Windes, fast alle meine üblichen Tricks auf Anhieb Übernehmen und sogar noch einige neue hinzu fügen.

456789op 5678986

Sicher ist ein Tube keine Matte, aber Flysurfer hat es jedoch geschafft die Besten Eigenschaften beider zu verbinden.

Deshalb sollten auch eingeschworene Matten-Liebhaber sich wenn nicht mit der ersten Generation, dann spätestens jetzt mit der zweiten auseinander setzten ! !  Sie könnten positiv Überrascht sein.

Erfahrene Tubekiter bekommen ein Kraftpaket mit gewohntem Handling. Ich bin überzeugt und freue mich schon auf die kommenden Sasions.

VDIEO:

Video KLB A Treffen März 2016

KLB Association Treffen 2016


Es ist schon ein festes Ritual geworden Anfang März bevor die Segelflieger Saison beginnt, trifft sich die KLB Association am Home Spot Wanlo.

Und natürlich geschieht dies nicht ohne fetten Support durch Kitejunkie, wahr doch ein ein KLB treffen in Wanlo der erste Event an dem wir im Jahr 2007 teilgenommen haben. Schon damals wahr uns der Weg aus München nicht zu weit um Einsteigern den Sport näher zu bringen, mit anderen Kitern fach simpeln zu können und eine tolle Zeit zu erleben.

Kitejunkie Teststand

Auch diesen Jahr wahr das Kitejunkie Team zahlreich vertreten Kiting Benny aus Berlin kam extra um Einsteigern den Sport näher zu bringen und lies sich auch nicht von eine Horde Schaffe vom Schulen abhalten.

Kiting Benny lässt sich nie aus der ruhe bringen
Kiting Benny lässt sich nie aus der ruhe bringen

Sascha Brandt, Betty Massen, Christian Labusch gaben Kites und Board zum Test raus und standen mit Rat und tat den Besuchern zur Seite. Die Flysurfer Speed 5 erfreuten sich grosser Beliebtheit ob der Wind wirklich nicht seinen besten Tag hatte.

 

Kiten an Land Wasser und Schnee ist unser Ding ;)
Kiten an Land Wasser und Schnee ist unser Ding 😉

 

Auch wenn diese Jahr das Wetter nicht 100% mitspielte, KLB Rider halten zusammen und genießen die Zeit. Für einen Besonder Überraschung sorgte ein Schäfer der mit seiner Herde „vorbei schaute“ und mit mehr Schafen ging als er gekommen wahr.

ein schaf

Am Abend wurde gemeinsam Gegrillt und es gab Andy legendäre bratkartoffeln.
Am Abend wurde gemeinsam Gegrillt und es gab Andy legendäre Bratkartoffeln.
echtes Schweizer Käsefondue
echtes Schweizer Käsefondue

 

Event/Test Support von und für:
Flysurfer Kiteboarding
MBS Kitelandboarding
KLB Association