Tobias Profil

Hallo Leute!

Ich bin Tobias und habe 1981 das Licht der Welt erblickt.

Im Jahr 2001 habe ich eine Ausbildung in Metallbau/ Konstruktionstechnik abgeschlossen. 2003 folgte dann der Meister in Konstruktionstechnik um mich daraufhin 2004 mit einer Metallverarbeitungsfirma selbstständig zu machen. 2005 bin ich nach Gröden (Süden von Brandenburg) gezogen.  2004 entdeckte ich die Faszination des Land- und Snowkiten für mich. Seit 2008/09 betreibe ich das Kitesurfen als exzessiven Sport. Seither bin ich ein überzeugter Flysurferpilot, da dieses Konzept das Kitesurfen, Snowkiten und Landkiten perfekt miteinander vereint.

Mit Vorliebe kite ich am Greifswalder Bodden, Bärwalder See/ Euro-See, Geierswalder See, F60, an diversen Spots der sächsischen und brandenburgischen Seenplatten, die durch den enormen Tagebau entstanden sind sowie Hvide Sande (aufgrund der schönen Wellen).

Meinen Kitestil ordne ich unter Oldschool ein. Ich liebe den Big Air, hauptsache überbraten!

 

Getreu dem Motto „push the limits“!

Auf bald am Wasser!

Tobias

Tims Profil

Moin!

Ich bin der Tim aus Bremen, wurde ’93 geboren und derzeit Schüler des Gymnasiums. Seit ich vor etwas über zwei Jahren mit dem Kiten angefangen habe, bin ich überzeugter Flysurfer und Kitejunkie. Bis letzten Sommer war ich nur auf dem Land mit dem ATB unterwegs, doch mittlerweile bin ich auch auf dem Wasser und seit neustem auch auf dem Longboard am Kiten. Unter der Woche bin ich für gewöhnlich nur in Bremen und Umland unterwegs, doch an den Wochenenden bin ich auch mal in Sahlenburg, Wremen, Schillig Norddeich und auf Norderney zu finden. Wenn ich mal nicht kite, bin ich mit dem Longboard unterwegs oder fotografiere. Je nachdem wie die Schule es zulässt, werdet ihr hier in nächster Zeit die ein oder andere Kitestory und hoffentlich einige Fotos finden 🙂

no images were found

Lukas' Profil

Hallo,

mein Name ist Lukas Hedwig. Ich wurde 1992 geboren und wohne in Mönchengladbach undlukas2 bin zur Zeit noch Schüler des Gymnasiums. Seit 2007 kite ich auf dem Land und in den Ferien auch auf dem Wasser. 2010 bin ich zum ersten mal die gesamte deutsche Kitelandboard Tour mitgefahren und bin in der Gesamtwertung achter geworden. Seit dem vorletzten Tourstop werde ich von Kitejunkie.com gesponsert. In Zukunft will ich versuchen hier regelmäßig Bilder vom Kiten zu veröffentlichen.

Kites: Flysurfer Psycho3 8m², Flysurfer Psycho4 12m², Flysurfer Speed2 15m²

Boards: MBS Pro90

Spots: Wanlo Segelflugplatz und holländische Küste

Andere Hobbies: Freunde, Kiteboards bauen, Musik (auflegen) und Fotos/ Videos machen;)

Facebook

Bilder:

lukas8 lukas7 lukas4 lukas1

Stefans Profil

Servus! Ich bin der Stefan aus dem Allgäu und habe im Mai 1979 das Licht der Welt erblickt.

Mein ersten Kitekontakt hatte ich im Jahr 2001 auf einem Interrailtrip durch Spanien, in Tarifa mit einem 6.5 qm Naish 2 Leiner:-)

Im Juli 2003 hab ich dann am Reschensee einen Kitekurs besucht. Damals wurde die Schulung auf Flysurfer Warrior durchgeführt.

Seitdem bin ich ein überzeugter Mattenfuzzi!

Lieblingskite: Flysurfer Speed III deluxe 15qm
Lieblingstrick: fette hohe twisted graps
Lieblingspots Wassser: Bodensee, Allgäuer Binnenseen, Lago di Como, Fehmarn, Holland
Lieblingspots im Winter: Schweizer und Österreichische Berge
Andere Sportarten: Mountainbiken, Skitouren(Snowboard)

Kai aus Kiel – Profil

Kai aus Kiel

MOIN, ich bin Kai aus Kiel!


Nach dem ABI 2000 bin ich aus Braunschweig zum Studium nach Kiel gezogen und hier wohne ich seitdem – 15 Minuten vom 1. Spot entfern…

…ich kam über das Opti-Segeln mit 10 Jahren zum Windsurfen – ab 2000 kam das Kiten dazu und hat es schließlich komplett abgelöst.

Seit 2001 bin ich überzeugter FLYSURFER-Pilot, das einzigartige Kitekonzept passt perfekt zu meinem Style und der Speed3 befördert mich dort hin, wo ich am liebsten bin – GANZ WEIT OBEN Bo)) !

Meine Lieblingsspots sind „Brasilien & Kalifornien“ bei Kiel, „Goulien & La Palue“ in Frankreich/Bretagne und „Hvide-Sande, Klitmöller  & Hanstholm“ in Dänemark.

In der WELLE fühl ich mich ebenso wohl wie im 4. Stock, beim Abreiten sieht man deutlich meine Windsurf-„Herkunft“ – ich liebe kraftvolle Bottomturns und liebe fetten Spray beim Cutback – und das mit Speed3 und nem unstrapped Wellenreiter oder meinem geliebten 141er.

no images were found

Geht raus, habt Spaß am Kiten, genießt die Natur und passt auf Euch und die Anderen auf!

mahalo,

Kai

Markus´s Profil

Baujahr ’78, Kites seit ca. ’89, Landboard seit 2007, Kitesurfen seit 2008.

Hallo,

ich bin ’78 geboren und komme aus dem Sauerland. Hab vor ca. 20 Jahren angefangen, lenkbare Kites zu fliegen (Die älteren erinnern sich noch an den guten Arco Racer 😉) und hab dann eigentlich alles ausprobiert, was mit Kites zu tun hat. Trick, Power, Speed, 4-Leiner, Matten und sogar Einleiner.

Bei der KLB 2007 hatte ich dann das Glück, eine Anarkite Landboard zu gewinnen und hab dort auch Mischa kennengelernt. Der Rest ist schnell erzählt. TwinSkin dazugekauft, erste Meter auf’m Land, 2008 Kitekurs, Brett für Wasser gekauft, noch’n Kite, noch’n Board usw.

no images were found

Dieses Jahr steht im Zeichen meiner neuen Speed 3 und hoffentlich bald dem ersten Sprung! Und im Winter endlich mal Snowkiten!

CU auf Land/Wasser/Schnee!
Markus

Tom Feldhusen

no images were found

 

no images were found


no images were found

no images were found

no images were found



Tom Feldhusen

Geboren am?
23.Januar.1997

Wo?
Geesthacht

Lebt wo?
Geesthacht

Größe
161 cm

Was läuft auf deinem iPod?
Linkin Park, Bloodhound Gang, Kanye West

Lieblingsspot?
Fehmarn, SPO, El Gouna

Lieblingskite?
Psycho 4 10qm & Psycho 4 6qm

Lieblingsboard?
Flyradical S

Bester Trick?
Backmobe, Raley, S-Bend, unhooked Backroll,

Lieblingsfilm?
Simpsons & South Park

Drink?
Red Bull & Fanta

Deine besten Ergebnisse:
Die kommen jetzt!

Welche noch?
Etliche Siege im Fußball

Weiter Sponsoren?
Flysurfer, Kitejunkie.comHaiopaiiAscan, Bliss, Jimdo, Funsport-Academy

Über sich selber:
Zum Kitesurfen bin ich durch meinen Bruder Nick gekommen. Als mein Bruder mit dem kiten angefangen hat wollte ich es ihm sofort nach machen. Doch ich wäre noch zu klein meinten meine Eltern. Von wegen zu „klein“ dachte ich mir. Mit meinem Bruder bin ich dann so oft es ging zum Landboarden auf die Wiese gegangen und meine Eltern waren begeistert davon wie sicher ich mit dem Kite umging. Trotzdem musste ich noch ein bisschen warten, somit blieb mir nichts anderes übrig als weiter an meinen Landboard Fähigkeiten zu feilen. Seit April 2010 Kite ich nun auch endlich auf dem Wasser. Ich möchte mich ganz herzlich bei all meinen Sponsoren bedanken die mir bei der Ausübung meines Sportes helfen!

Homepage:
www.tomfeldhusen.de