Kai aus Kiel – Profil

Kai aus Kiel

MOIN, ich bin Kai aus Kiel!


Nach dem ABI 2000 bin ich aus Braunschweig zum Studium nach Kiel gezogen und hier wohne ich seitdem – 15 Minuten vom 1. Spot entfern…

…ich kam über das Opti-Segeln mit 10 Jahren zum Windsurfen – ab 2000 kam das Kiten dazu und hat es schließlich komplett abgelöst.

Seit 2001 bin ich überzeugter FLYSURFER-Pilot, das einzigartige Kitekonzept passt perfekt zu meinem Style und der Speed3 befördert mich dort hin, wo ich am liebsten bin – GANZ WEIT OBEN Bo)) !

Meine Lieblingsspots sind „Brasilien & Kalifornien“ bei Kiel, „Goulien & La Palue“ in Frankreich/Bretagne und „Hvide-Sande, Klitmöller  & Hanstholm“ in Dänemark.

In der WELLE fühl ich mich ebenso wohl wie im 4. Stock, beim Abreiten sieht man deutlich meine Windsurf-„Herkunft“ – ich liebe kraftvolle Bottomturns und liebe fetten Spray beim Cutback – und das mit Speed3 und nem unstrapped Wellenreiter oder meinem geliebten 141er.

no images were found

Geht raus, habt Spaß am Kiten, genießt die Natur und passt auf Euch und die Anderen auf!

mahalo,

Kai

Kanada

Ich hatte noch nie vorher so einen coolen pick – up service wie in Vancouver. Als ich völlig platt nach 20 Stunden in Fliegern in richtung Ausgang stolperte hatte ich keine großen Schwierigkeiten Mike Dowie und seine Truppe zu erkennen! In der Menschenmenge wurde ein riesen Flysurfer – Banner hin und hergeschwenkt! 😀 Noch gestokter war ich dann als ich unser Wohnmobil sah, ein riesen Bus, mindestens 30 Jahre alt, super in Schuss und zum komfortablen Wohnmobil umgebaut. Das einzige Problem ist der Verbrauch, aber wen kratzt das schon hier in Kanada.

Wir sind gleich nach Vancouver Island rüber und haben unser Lager am Lake Nitinaht aufgeschlagen. Ein hammer Spot einfach nur!! Es bläst jeden Tag, wenn die Sonne scheint mit 20 Knoten und ein junger Buckelwal schwimmt auch rum. Die Leute sind super entspannt drauf und es ist eine super relaxte Mischung aus Kiten, Campen, Grillen und Feiern … was will man mehr?! 🙂

Heute geht der Contest los. Boardercross, Freestyle und Race. Mal schauen wie es wird.

Bilder kommen später also schaut wieder rein!

Sebastian

Nachtrag: Kiteworldcup SPO 2010

Kurzer Bericht und Bilder zum Kitesurfcup St. Peter Ording 2010

Ich war dieses Jahr zum ersten mal beim World Cup in St. Peter Ording. Neben dem beeindruckenden Strand und Spot haben mich vor allem die vielen Ausstelle, die unkomplizierten Testmöglichkeiten und die familäre Atmosphäre trotz der Größe beeindruckt. „Nachtrag: Kiteworldcup SPO 2010“ weiterlesen

Kitejunkie-Teamrider bei der Seat Kitesurf-Trophy auf Fehmarn

Nun bin ich das erste Jahr alle Tourstops bei der Seat Kitesurf-Trophy mitgefahren.Jedes der drei Events Dahme,Büsum und auch Fehmarn war mit einer Menge Spaß und einer gehörigen Portion sportlicher Aktivität verbunden.Auch wenn der Wind nicht immer mitspielte -langweilig wurde es nie.Hier auf Fehmarn konnte ich die Kitesurf-Trophy mit einem erfolgreichen Ergebnis beenden .Dritter
in der Junior Gesamtwertung der Deutschen Kitesurf-Meisterschaft.Ich bin fürs Erste zufrieden 😉 .Für mich geht es morgen schon weiter nach Dornumersiel zum KLB German Masters. Immer mit dem Ziel vor Augen Spaß am Sport zu haben.

Hinter mir steht ein großes Team das mich unterstützt berät und pusht ..ich möchte mich bei Euch allen bedanken.Ohne Eure Hilfe, Eure Unterstützung wäre Vieles nicht möglich! DANKE !!

Kitesurf-Trophy fehmarn 2010


 

Christian´s Profil

Gebohren 11.12.1967 in der Steiermark. Seid 10 Jahren in Mainz.

Windsurfen von 1980 bis 2000 und dann…

…seid September 2000 bin ich auf den Kapverden dem Kitevirus verfallen.

Seid erscheinen des Psycho 3 stand immer mehr Landkiten auf dem Programm.

2009 erste Teilnahme bei der deutschen Meisterschaft im Kitelandboarden:
Freestyle gesamt 5. Platz
Race gesamt 6. Platz

2010 als Teamrider für Kitejunkie:
Freestyle gesamt 11. Platz
Race gesamt 7. Platz

Kites: Speed 3 deluxe 15qm, Psycho 4 deluxe 10qm
Landboard: Anarkite
Wasser: North Jaime pro, RRD Lightair

Lieblingstricks: 360 inverted, 540 into switch, 720
Übe gerade: Board offs, Kiteloops

Musik: Fear factory, Devil driver, Slipknot…

Ziele: Weiter Kitespaß haben an Land, Wasser und Schnee:-)

Markus´s Profil

Baujahr ’78, Kites seit ca. ’89, Landboard seit 2007, Kitesurfen seit 2008.

Hallo,

ich bin ’78 geboren und komme aus dem Sauerland. Hab vor ca. 20 Jahren angefangen, lenkbare Kites zu fliegen (Die älteren erinnern sich noch an den guten Arco Racer 😉) und hab dann eigentlich alles ausprobiert, was mit Kites zu tun hat. Trick, Power, Speed, 4-Leiner, Matten und sogar Einleiner.

Bei der KLB 2007 hatte ich dann das Glück, eine Anarkite Landboard zu gewinnen und hab dort auch Mischa kennengelernt. Der Rest ist schnell erzählt. TwinSkin dazugekauft, erste Meter auf’m Land, 2008 Kitekurs, Brett für Wasser gekauft, noch’n Kite, noch’n Board usw.

no images were found

Dieses Jahr steht im Zeichen meiner neuen Speed 3 und hoffentlich bald dem ersten Sprung! Und im Winter endlich mal Snowkiten!

CU auf Land/Wasser/Schnee!
Markus

Kanada – British Columbia

So Leute, ab morgen ist es endlich mal wieder soweit. Ich steige in den Flieger um Europa den Rücken zuzukehren und neue Spots zu erkunden. Dieses Mal geht es an die Westküste von Kanada nach Vancouver Island zum Windfest.
Da bin ich dann das kommende Wochenende mit Mike Dowie unserem Importeur unterwegs. In der Zeit zwischen den beiden Wochenenden werden wir dann auf Vancouver Island ein paar Spots abfahren. Am zweiten Wochenende geht es dann nach Squarmish zu den 2010 West Coast Open.

Meine Hand sollte mittlerweile auch soweit wieder heile sein, dass ich damit ganz vernünftig kiten gehen kann. Schauen wir mal ob sie dann auch wirklich hält … 😉

Stay tuned,

Sebastian

Tom Feldhusen

no images were found

 

no images were found


no images were found

no images were found

no images were found



Tom Feldhusen

Geboren am?
23.Januar.1997

Wo?
Geesthacht

Lebt wo?
Geesthacht

Größe
161 cm

Was läuft auf deinem iPod?
Linkin Park, Bloodhound Gang, Kanye West

Lieblingsspot?
Fehmarn, SPO, El Gouna

Lieblingskite?
Psycho 4 10qm & Psycho 4 6qm

Lieblingsboard?
Flyradical S

Bester Trick?
Backmobe, Raley, S-Bend, unhooked Backroll,

Lieblingsfilm?
Simpsons & South Park

Drink?
Red Bull & Fanta

Deine besten Ergebnisse:
Die kommen jetzt!

Welche noch?
Etliche Siege im Fußball

Weiter Sponsoren?
Flysurfer, Kitejunkie.comHaiopaiiAscan, Bliss, Jimdo, Funsport-Academy

Über sich selber:
Zum Kitesurfen bin ich durch meinen Bruder Nick gekommen. Als mein Bruder mit dem kiten angefangen hat wollte ich es ihm sofort nach machen. Doch ich wäre noch zu klein meinten meine Eltern. Von wegen zu „klein“ dachte ich mir. Mit meinem Bruder bin ich dann so oft es ging zum Landboarden auf die Wiese gegangen und meine Eltern waren begeistert davon wie sicher ich mit dem Kite umging. Trotzdem musste ich noch ein bisschen warten, somit blieb mir nichts anderes übrig als weiter an meinen Landboard Fähigkeiten zu feilen. Seit April 2010 Kite ich nun auch endlich auf dem Wasser. Ich möchte mich ganz herzlich bei all meinen Sponsoren bedanken die mir bei der Ausübung meines Sportes helfen!

Homepage:
www.tomfeldhusen.de

Youngster Teamrider Tom Feldhusen nimmt an KST Fehmarn teil!

In einer Woche werde ich das erste mal bei der Kitesurf-Trophy auf Fehmarn teilnehmen. Bin schon ganz gespannt gegen wen ich fahren muss und ob ich es vielleicht sogar schaffe einen Heat zu gewinnen 😉
Hoffentlich kann ich mit viel Wind super Action zeigen 😉 Wünscht mir Glück!
Wir sehen uns!
Cheers Tom