Snowkiten in Abertamy

Snowkiten in Abertamy

Um diesen Winter überhaupt einmal zu Snowkiten sind wir für einen Tag nach Abertamy gefahren.

Aufgrund des guten Wetters konnte man über den Schnee- und Windmangel hin wegschauen.

Die Session hat sehr viel Spaß gemacht den trotz der ca. 10 Knoten waren ein paar Sprünge dank dem Flysurfer Speed 4 Lotus in 15 m² möglich. P1060694P1060865 P1060856 P1060843 P1060823 P1060806 P1060802 P1060799 P1060783 P1060769 P1060741 P1060721 P1060713 P1060708 P1060695

KLB Open 2015, 3. Platz Race Junioren

Gutes Wetter begrüßte alle Fahrer und Besucher zur 5. KLB Open auf dem Tempelhofer Feld in Berlin. Die meisten Wettkämpfe konnten obwohl schwacher Windverhältnisse ausgetragen werden. Im Junioren Race konnte ich mich (in beiden Rennen) trotzt eines zu kleinen Schirmes am Start auf den 3. Platz vorkämpfen und diesen halten.

Vielen Dank an meinen Sponsor Kitejunkie welcher mit das alles ermöglicht hat! Ich hoffe im nächsten Jahr wird dieses coole Event wieder stattfinden!

P1000125

P1000395

P1020231

P1020286

Kitesurfen in Djerba (Tunesien)

Über die Osterferien sind mein Vater und ich in den Kitesurfurlaub nach Djerba geflogen. Wir waren dort an der Kitestation Les Dauphins am Spot „Blaue Lagune“, welcher überall stehtief ist und sich mit seinen 40 qkm hervorragend für Anfänger und auch für Fortgeschrittene als Kiterevier eignet. Die Wassertemperaturen lagen bei 16+ Grad Celsius, deshalb war es im Shorty zu kalt. An allen Tagen außer dem letzten (wo sich der Wind nach norden drehte und nachließ) hatten wir um 20 Knoten Wind. Diese Bedingungen haben wir aktiv und erfolgreich genutzt, es hat und sehr viel Spaß gebracht und wir werden Djerba mit sicherheit noch mal besuchen.

2015-04-03 16.30.41P1060092P1060089P1060105P1060086P1060122P1060114P1060145P1060240P1060138P1060261P1060259P1060348P1060336P1060379P10603762015-04-03 12.18.37

Snowkite Urlaub in Boží Dar

Da in Berlin diesen Winter fast kein Schnee gefallen ist, hatte ich große Hoffnungen für unsere reguläre Winterreise nach Boží Dar. Man kann es nur als Glück bezeichnen, dass wir dort Sonne, 50-80 cm Schnee und dazu passende 10-20 Knoten Wind vorfanden.

Eine große Überraschung in diesem Jahr war der neu gebaute Skilift Hranice, welcher den Spot vor der Pension Na hranici zu einer sehr kleinen Fläche macht. Im Gegensatz zum längsten der Novako Skilifts kann man die Hranice nicht an der Seite des Waldes überqueren, und somit hat man nicht mehr die Möglichkeit den Spot beliebig zu wechseln.

Bis Mittwoch sind wir Dank der passenden Windrichtung aus Süd-West links vom Skiareal Novako gefahren, bis der Wind aus Norden kam (Boží Dar ist bei allen Windrichtungen außer den nördlichen befahrbar, der Wind wird zu böig).

Trotz der Einschränkungen haben wir das Schneeparadies mit viel Spaß genossen!

Einige Action Bilder:

P1050925

P1050592 IMG_20150202_111305 IMG_20150202_111404_1 IMG_20150202_111406 IMG_20150202_111831 IMG_20150202_120014 IMG_20150202_120017 P1050606 P1050633 P1050645 P1050697 P1050716 P1050727 P1050730 P1050739 P1050745 P1050763 P1050772 P1050777 P1050838 P1050888 P1050912 P1050914 P1050915

Windige Grüße,
Micha

Kitesurf Urlaub in Kroatien

 

2014-08-08 09.50.53 2014-08-08 09.54.17

2014-07-28 17.33.22 2014-07-29 11.21.05 2014-08-05 14.18.25 2014-08-05 15.12.34   2014-08-08 14.37.00 P1050223 P1050228 P1050241 P1050260 P1050272 P1050288 P1050301 P1050315 P1050327 P1050348 P1050365 P1050397 P1050410 P1050421

Der lang ersehnte zweiwöchige Urlaub in Kroatien stand vor der Tür! Der Spot (Nin) an welchem mein Vater und ich waren war, was die Umgebung betraf, wunderbar: Sand (nicht üblich an der Kroatischen Küste) Glasklares Wasser von ungefähr 50 Zentimeter tiefe bei einer Entfernung von 150 Metern vom Strand, Berge im Hintergrund sowie auch auf der anderen Seite vom Strand eine alte Burg.

Leider hatten wir auch mit Nachteilen leben müssen: Da unsere Familie in der nah liegenden Stadt Zaton Unterkunft fand musste mein Vater jeden Tag 20 Kuna (ca. 3€) Parkplatzgebühr am Spot zahlen. Das hatte kein Problem sein sollen, wenn Wind vorhanden wäre. Wir haben thermischen Wind ab Mittag erwartet, aber wenn dieser kam waren es unter 10 Knoten was für mich und die 21er Flysurfer Speed 3 CE reichte, aber nicht sonderlich Spaß machte. Weil mitten in der KITEZONE (mit Schildern begrenzt) kleine Kinder aufsichtslos rumrannten und teilweise, was sehr „lustig“ war :/ , den Schatten des Schirms verfolgen.

Während der ersten Woche habe ich bei der Kitesurfschule Surfmania bei Marko meine Kitesurf Lizenz (VDWS, Level 6) gemacht. In der ersten Woche habe ich es auch geschafft unserem Slingshot Rally in 14qm einen Schnitt in die Fronttube zu verpassen welcher aber einwandfrei von Daniel Malusa von der Zweiten Kiteschule: Kitesurfcenter Kiteboarding Croatia sehr professionell (mit Lifetime-Garantie) repariert wurde.

Endlich kam am Ende der zweiten Woche Bura (nördlicher Winterwind)! Mein Vater und ich fuhren extra früh los um möglichst lange zu kiten zu können… Wir haben uns ein bisschen zu früh gefreut der Wind war hakig und sehr, sehr, sehr böig! Ich packte zu erst einen 10er Gin (G)uru aus doch als mir eine heftige Böe von ca. 26 Knoten um die Ohren pfiff wurde mir klar, dass ich doch lieber die 7er North Vegas anleinen soll. Gerade als der Kite in der Luft hing hatte der Wind anscheinend keine Lust mehr und wurde so schwach das nicht einmal die Fahnen welche an der Kiteschule angebracht waren sich bewegten. So ging es den ganzen Tag weiter … Einfach zum Kotzen!

Nach ein paar weiteren solchen Tage an denen der Wind ein bisschen konstanter wehte ist mein Vater auch ein wenig voran gekommen.

Während dessen habe ich sämtliche neue Sprünge auf dem Wasser gelernt darunter den Kiteloop, die Transition und die Backroll.

Meine ersten Eindrücke Speed 4 Lotus 15 qm

Heute konnte ich dass erste mal meinen neuen Flysurfer Speed 4 Lotus in 15qm auf dem Tempelhofer Feld fliegen, zum Vergleich hatten wir auch die alte 15er Speed 3 CE dabei. Das Wetter schwankte zwischen Regen und Sonnenschein und der Wind blies von 6 bis ca. 20 Knoten. Trotz den schweren Verhältnissen ist mir sowie auch meinem Vater folgendes aufgefallen:

  • Sie dreht schneller
  • Hat mehr power (Grundzug)
  • Die Speed 4 Lotus hat ein sehr geschmeidiges Bar-Feeling

Durch ein Experiment meines Vaters haben wir herausgefunden, dass:

  • die 15er Speed 4 Lotus mit Bar 4,00 kg wiegt
  • die 15er Speed 3 Deluxe CE mit Bar 4,8 kg wiegt

Mir persönlich hat die 15er Speed 4 Lotus sehr gefallen und ich hoffe auf weitere nette Sessions damit.