Kitejunkie’s on Tour in Tarifa

Für Euch ein kleiner Reisebericht von unserem Tarifa-Trip von November 2013.

Der Trip war eigentlich zu viert mit Michael Malina und Julia zusammen geplant. Da aber Micha leider nicht mitkommen konnte, haben wir uns nun zu dritt auf den Weg in das sonnige Tarifa gemacht.

Das Wetter hat uns super in die Karten gespielt…jeden Tag „Sommer, Sonne und Kaktus“ pur mit Temperaturen über 20°C! Außer an einem Tag, hatten wir immer Wind, der sogar für den Wainman Smoke gereicht hat. Ansonsten waren auch 21er und 12er Speed3 mit im Einsatz, die die tolle Zeit auf dem Wasser abgerundet haben!

Ein besonderes Highlight war vor der Abreise in München. Da ich noch jede Menge Platz im Koffer hatte und Micha die ersten Flysplit auf Lager hatte, rief eines dieser Bretter ganz laut „Ich will mit nach Tarifa!“, womit sich dieses Flysplit M ganz klamm und heimlich in meinen Koffer geschmuggelt hat und ich es dann in Tarifa ausgiebe fahren konnte……..

Ja was soll ich nur dazu sagen, es ist einfach nur traumhaft ein teilbares Brett einfach in den Koffer zu stecken, am Strand anzukommen, es zusammenzustecken und Spaß zu haben. Genau so muss ein teilbares Board aufgebaut sein! Eine geniale Idee von Flysurfer, die super umgesetzt wurde!

Da Tarifa nicht nur bekannt für super Wetter und super Kitebedingungen ist, sondern auch für die leckerste Pizza und Mojito in ganz Spanien, waren wir auch fast jeden Abend im „La Tribu“. Das gehört einfach zu einem Kitetrip nach Tarifa dazu!

Es war eine tolle Zeit und wir freuen uns bereits auf den nächsten Trip in das sonnige Tarifa!

Nun seht selbst, wir haben Euch ein paar bewegte Bilder mitgebracht……

Kitejunkie-Urlaub in Tarifa 2013 from Tobias Linge on Vimeo.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.