Road Trip 2012

…mein großer Wunsch, nach einem richtigem Road Trip entland der Atlantikküste und dem Mittelmeer, ist dieses Jahr endlich in Erfüllung gegangen. 🙂

Wir sind in Kiel gestartet, dann ging es erstmal nach Biscarosse , wo wir in großen Wellen -auch mal ohne Kite- Spaß hatten. Danach ging es über die „Autoroute des deux mers“ nach Leucate. Anschließend sind wir über Valencia nach Tarifa gefahren. In Tarifa sind wir dann erstmal hängen geblieben 😀 ! Es war einfach so unglaublich schön – immer Wind und tolles Wetter einschließlich sommerlichen Shorty-Temperaturen. Dann ging es weiter (wieder) an den Altantik  nach Bilbao (Nordspanien). Nach weiteren zwei Tagen kamen wir zu unseren letzten Spot, dem Iselmeer in Holland.

Insgesamt waren wir drei Wochen im August/Sept. unterwegs, sind 7250km gefahren und haben ca. 30 Liter Kaffee plus Energydrinks verdrückt. Die Wellen in Biscarosse waren super, zum Bodyboarden perfekt. Nur leider war dort kein Wind, somit haben wir den Strand und das Meer so genossen. In Leucate, das erste Mal auf unserem Trip Wind, nur leider muss man dazu sagen, dass die Fallwinde echt nicht zu unterschätzen sind. Wir waren froh, noch den einen oder anderen Tipp von einem Local bekommen zu haben. In Valencia war dann mal Städtetour angesagt – so wie sich das für ein Touri gehört, schön mit Stadtrundfahrt und Co. Danach ging es in das „Capital of Kiteboarding Europe“ – was soll man da noch sagen, jeden Tag ab Mittag Wind und im Shorty kiten -ein Traum für jeden Kiter. Abends gab es dann unter dem Sternenhimmel einen gemütlichen Wein in der Hängematte oder die Bars/Kneipen wurden unsicher gemacht. Man muss zugeben, Tarifa im Sommer ist schon ganz schön gut besucht, aber es gibt immer irgendwie Ausweichmöglichkeiten dem totalen Trubel und dem Anfängerchaos zu entfliehen. Es hat auch echt seinen Reiz, sich nach dem Kiten einen Cocktail zu schnappen und mal zu schauen was die Kiteschüler so alles anrichten. Ein Kite, der ohne Besitzer durch eine Menschen-Kitemenge fliegt, liegt leider irgendwie an der Tagesordung ;-). Im Surfmekka Bilbao, gabs wundervolle Wellen, tolle Steilküsen und viele Surfer zu sehen, die es wirklich mal drauf haben. Fast in Deutschland zurück, haben wir noch einen Halt in Holland gemacht. Auf dem Iselmeer kann man sehr gut kiten – die Bedingungen waren super. Und wir haben uns für diesen Trip, das letzte grinsen ins Gesicht gekitet 😉 ! Auch sehr zu empfehlen in Holland, eine Tandemhollandradtour über die Grachten – super lustig und sehenswert.

Viel Spaß bei dem angucken, unser Erinngerungsfotos!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.